Meine Serien-Linkliste der Woche (13)

Eigentlich ist dieser Sommer perfekt. Zum Seriengucken. ūüôā Wer dazu gerade keine Zeit hat, kann sich zumindest mit meinen Fundst√ľcken ein bisschen tr√∂sten. Frohes Lesen!
(Quelle: stilesstilinskie.tumblr.com via giphy.com)

Gl√ľck gehabt.¬†–¬†Im folgenden „Wired Deutschland“-Text geht es um die geniale Sitcom „Community“. Schon allein das ist ein Grund, ihn zu lesen. Ein anderer Grund k√∂nnte sein: Es ist ein interessanter Artikel, der sich mit dem Ph√§nomen der abgesetzten¬†Serien auseinandersetzt, die dann doch nicht sterben. „Streaming-Dienste retten abgesetzte TV-Serien – weil dort die Zukunft liegt“

Wunderbare Briten. – Es wird ja st√§ndig √ľber ein Crossover von „Doctor Who“ und „Sherlock“ spekuliert (und nat√ľrlich gibt es bereits sehr viel Fanfiction, in der genau das passiert). Aber¬†das „Sherlock“-Erfinderduo Mark Gatiss und Steven Moffat ist sich uneinig: Moffat, der zuf√§lligerweise auch „Doctor Who“ schreibt, ist daf√ľr; Gatiss ist dagegen. Bislang scheint Gatiss den Rest der Verantwortlichen auf seiner Seite zu haben. Es soll kein Crossover geben. Doch eigentlich gibt es das l√§ngst, wenn auch viel subtiler. „What culture“ hat aufgeschrieben, welche „Doctor Who“-Schauspieler auch in „Sherlock“ aufgetaucht sind:¬†„20 ‚Doctor Who‘ actors who appeared in ‚Sherlock'“

Wunderbarer Brite. – Apropos „Sherlock“: Der „Guardian“ hat ein sehr lesenswertes St√ľck √ľber Benedict Cumberbatch ver√∂ffentlicht, in dem unterschiedliche Menschen aus seiner Jugend und Studienzeit zu Wort kommen.¬†„The outrageous fortune of Benedict Cumberbatch“

Achja. – Manchmal sind die amerikanischen TV- und Popkultur-Journalisten wirklich gemein. Besonders dann, wenn sie entt√§uscht wurden, scheint mir. Jetzt sind sie gerade sehr gemein zu Nic Pizzolatto, dem Sch√∂pfer und Autor von „True Detective“. Im vergangenen Jahr haben sie ihn f√ľr die erste Staffel der Serie in den Himmel gehoben und in ihm ein Genie gesehen, in diesem Jahr schreiben sie von der ersten Folgen an nur b√∂se Dinge √ľber die zweite Staffel und √ľber ihn. Ja, mir gef√§llt die zweite Staffel auch nicht. Aber das tut der Genialit√§t der ersten Staffel keinen Abbruch, finde ich. „Salon.com“ hat aufgeschrieben, was die Probleme sein k√∂nnen, wenn eine Serie auf der Genialit√§t eines einzigen Autoren basiert.¬†„The dangers of auteur TV: How ‚True Detective‘ went from critical darling to laughingstock“

Ach, verdammt. – Ein wirklich toller Text (vom wunderbaren Jon Ronson) zu einem schwierigen Thema: Typecasting. In diesem Fall: amerikanische Muslime, die immer nur Terroristen spielen d√ľrfen, zum Beispiel in „Homeland“ oder „24“. „GQ“:¬†„You may know me from such roles as terrorist #4“

Unheimlich! – Das Bizarre und Surreale kriecht immer √∂fter durchs Bild: „Hannibal“, „True Detective“, „American Horror Story“, bald das „Akte X“-Reboot. TV-Serien, die auf den¬†Schauder des Zuschauers¬†setzen, nehmen zu. Doch noch immer hei√üt der Meister nat√ľrlich David Lynch mit „Twin Peaks“. „The Atlantic“ hat dem Ph√§nomen des Unheimlichen einen langen Artikel gewidmet:¬†„The slow creep of uncanny Television“

Spannender Einblick – Wie l√§uft es eigentlich ab, wenn man eine Serie-Idee hat und sie umsetzen will? Folgender Artikel meines gesch√§tzten „DWDL.de“-Kollegen Torsten Zarges gibt einen Einblick: Er hat die Geschichte einer Produzentin aufgeschrieben, die nach S√ľdafrika reiste und mal eben eine eigene Serie drehte.¬†„Annette Reker und ihr ‚Cape Town‘: Gewagtes Serienabenteuer am Kap der guten Hoffnung“

Hach!!!!! –¬†Als ich diese Liste von „Buzzfeed“ zum „Hitchhiker’s Guide“ gelesen habe, ist mir das Herz aufgegangen (und na klar habe ich auch gelacht. Und wie!):¬†„23 things all ‚Hitchhiker’s Guide‘ fans will find funny“

Nimm dich in Acht, Jon Snow – Katniss Everdeen sammelt ihre Truppen, um gegen einen besonderen Feind vorzugehen: Jon Snow. Zumindest in folgendem Mash-up von„Game of Thrones“ und „Hunger Games“. Ob das gut ausgeht? ūüôā



Ich habe auch einen Newsletter! Wer möchte, kann meinen Serienkram hier abonnieren: 

* = Pflichtangabe

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*