Meine Serien-Linktipps (72)

Heute ohne Rätsel am Anfang, dafür mit Ohrwurm am Ende – die Serien-Linktipps sind voller Überraschungen. 😉 Besonders ans Herz legen möchte ich Euch den Realitätscheck zu „4 Blocks“ und den Blick in Writers‘ Rooms von 18 US-Serien. Frohes Lesen!


(via Giphy)

Hach! – Lasst die Künstler sprechen! Nach dem Motto sind „New York Times“ und „Vulture“ vorgegangen. Und das ist eine großartige Idee: Margret Atwood hat einen Text mit Anmerkungen zur gesamten ersten Staffel von „The Handmaid’s Tale“ geschrieben (kostenloses Login nötig, um den Text zu lesen). Und Aziz Ansari hat eigene Recaps zu allen Folgen der zweiten Staffel von „Master of None“ verfasst, „Aziz-Caps“ nennt sich das. 😉

Ui. – Wer sich wie ich beim Gucken von „4 Blocks“ schon mehrfach gefragt hat: „Ist das ein realistischer Blick in die Clan-Welt in Neukölln?“ bekommt im folgenden Text eine Antwort: Christian Stahl, der sich seit vielen Jahren mit dem Thema beschäftigt, hat auf „Zeit Online“ eine Art Realitätscheck geschrieben.

Nomnomnom. – Lecker Essen in Springfield: Es gibt einen Instagram-Account, der nur Essensfotos aus „The Simpsons“ postet. „Springfield Cuisine“ heißt er – und bei „Vice.com“ gibt es ein Interview mit dem Macher.

Menno. – Es war zwar abzusehen, ärgerlich ist es trotzdem: HBO gibt für die siebte Staffel von „Game of Thrones“ keine Vorab-Versionen an TV-Kritiker*innen heraus. Und nein, das ist kein Luxusproblem von Leuten, die gerne Serien vor allen anderen sehen. Sondern: Das erschwert die Arbeit ungemein und könnte – sollte das künftig öfter vorkommen – dazu führen, dass ausgeruhte, analytische Betrachtungen von Serien seltener werden.

Ja! – Ein Buch gekonnt als Serien umzusetzen, ist eine Herausforderung, die oft schief geht. Todd VanDerWerff hat aber nun offenbar das Geheimnis  gelungener Buch-Adaptionen entschlüsselt – und zwar anhand von „The Handmaid’s Tale“ und „The Magicians“: „The best TV adaptations aren’t direct translations. They’re windows into worlds“, schreibt er.

Ah. – Stefan Stuckmann, Drehbuchautor unter anderem von „Eichwald, MdB“, hat 15 interessante Gedanken zu Netflix und dem US-Fernsehmarkt getwittert. Leider hat er das nicht als Thread gemacht, was das Verlinken etwas schwierig macht, so dass Ihr auf seinen Twitter-Account gehen und bis 17. Juni scrollen müsst, um alle zu lesen. Aber es lohnt sich! Hier der erste Tweet der Reihe:


Oh!
– Wer sitzt eigentlich in so einem Writers‘ Room? Was passiert im Writers‘ Room, wenn man sich nicht einig ist? Und stopfen die die ganze Zeit ungesundes Essen in sich hinein? „The Hollywood Reporter“ hat eine kleine Umfrage bei den Macher*innen von 18 verschiedenen Serien gemacht, darunter „Girls“, „The Americans“, „Veep“ und „This Is Us“ – herausgekommen ist ein spannender Blick hinter die Kulissen.

Ach? – Bei Apple spricht man ja schon seit vielen Jahren vom Fernsehgeschäft, jetzt macht man aber offenbar ernst und heuert ausgewiesene Kenner an:  zwei Top-Manager des Produktionsstudios Sony Pictures Television sollen künftig die Video-Bereiche leiten. Jamie Erlicht und Zack Van Amburg haben viele Jahre gemeinsam bei Sony gearbeitet und waren für viele erfolgreiche Produktionen verantwortlich – darunter “Breaking Bad”, “Better Call Saul” oder “The Crown.”

Ohrwurmalarm. – Dass es überhaupt so lange dauerte, wundert mich. Aber jetzt ist es endlich da: das Video, in dem die „Game of Thrones“-Figuren „I will survive“ singen.

Und zum Schluss noch ein paar News: 

  • „Star Trek: Discovery“ hat nun endlich einen Starttermin: Am 24. September geht’s bei CBS los. Hinter dem Link erklären die Showrunner, warum der Start um Monate verschoben werden musste: Außergewöhnlich.
  • Glenn Close wird in der Zombie-Comedy „Sea Oak“ von Amazon mitspielen. Als Zombie. Blutig.
  • RTL Crime wird die neue Serie von David Schalko („Braunschlag“, „Altes Geld“) mit produzieren. Es ist ein Remake von „M – Eine Stadt sucht einen Mörder“. Spannend.
  • Netflix hat „Unbreakable Kimmy Schmidt“ um eine vierte Staffel verlängert. Witzig.

Ich habe auch einen Newsletter! Wer möchte, kann meinen Serienkram hier abonnieren: 

* = Pflichtangabe

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*