Ich werde auf der rp18 reden – über Serienkritik

Ja, es war in den vergangenen Wochen etwas ruhiger hier im Blog. Aber natürlich habe ich mich trotzdem die ganze Zeit mit Serien beschäftigt – zum Beispiel mit der Vorbereitung einer Session für die Media Convention Berlin, die Teil der re:publica ist. Gemeinsam mit Lars Weisbrod, „Die Zeit“-Feuilletonredakteur und Serienspezialist, werde ich darüber sprechen, warum wir über die Serienkritik in Deutschland reden müssen. Seit Jahren schlagen Serien Millionen Menschen in Deutschland in den Bann – aber wir Journalist*innen haben uns bisher nur wenig Gedanken darüber gemacht, was das eigentlich für die Art, wie wir über das Medium Serie schreiben, bedeutet. Lars und ich finden, es wird höchste Zeit, darüber zu reden. Wir werden in unserer rp18-Session zehn Fragen stellen, sie ausführen – und hoffen, dass wir damit eine Diskussion über Serienkritik anfachen.
Kommt alle! 🙂

Wann: 2. Mai, 13.30 bis 14 Uhr

Wo: Media Cube auf dem Gelände der rp18, Station Berlin

Mehr Infos zu unserer Session findet Ihr hier: https://18.mediaconventionberlin.com/de/session/wir-brauchen-neue-serienkritik 

PS: In den Tagen nach der rp18 werden wir hier im Blog einen Text zum Thema veröffentlichen, außerdem wird die Session per Video aufgezeichnet, den Link dazu werdet Ihr dann auch hier im Blog finden.


(via Giphy)

 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*