Meine Serien-Linktipps der Woche (41)

„Silicon Valley“! Muss ich noch mehr sagen? Na, vielleicht doch: In den Serien-Linktipps geht’s um diese großartige Comedy, um die Emmy-Verleihung, um Heldentode und die deutsche Serie an sich. Frohes Lesen.

(via Giphy)

Beste Unterhaltung – Ich kann es nicht oft genug sagen: Die HBO-Comedy „Silicon Valley“ ist einfach der Hammer. Derzeit läuft die dritte Staffel und es ist jeder Woche wieder ein großes Vergnügen, den Start-up-Jungs zuzuschauen. Umso mehr freue ich, dass ich in dieser Woche zwei sehr lesenswerte Texte dazu in meine Linktipps packen kann:
Andrew Marantz hat für „The New Yorker“ aufgeschrieben, warum die Comedy diese besondere Silicon-Valley-Atmosphäre und die speziellen Typen so gut hinbekommt: „How ‚Silicon Valley‘ nails Silicon Valley“ (Achtung, langer Text!)
Und das Tech-Blog „Backchannel“ hat die Vorbilder der Charaktere im echten Leben gefunden: „Who are the the real-life models of ‚Silicon Valley‘ characters? We have them“

Emmy-Countdown – Stimmt, die Emmy-Verleihung ist erst im September. Und trotzdem geht’s langsam los. Denn: Die Abstimmung über die Nominierten haben begonnen. „TV.com“ hat sich alle eingereichten Vorschläge angeschaut und daraus ein paar interessante Dnige abgeleitet: „8 things we learned from the Emmy ballots“
Und Matt Zoller Seitz beschäftigt sich im Zuge der Emmys damit, warum Comedys seit kurzem so gut sind: „How comedy ursurped drama as the TV genre of our time“

Ui, doch so viele?Charaktere sterben zu lassen ist derzeit ja (leider) angesagt. Da war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis jemand mal nachzählt. Die Kollegen von „Vox.com“ haben’s gemacht – und das wie gewohnt schön aufbereitet. „All the TV character deaths of 2015 – ’16, in one chart“

Damals … – Einen wirklich schönen Rückblick auf „Six Feet Under“ und die Dreharbeiten gibt’s bei „Rolling Stone“: Showrunner und Hauptdarsteller erinnern sich, wie das vor 15 Jahren war, als sie Fernsehgeschichte geschrieben haben. „‚Six Feet Under‘: The oral history of HBO’s beloved landmark series“

German what? – Geht’s jetzt los mit dem internationalen Erfolg von deutschen Serien? Oder war „Deutschland 83“ nur eine Ausnahme? Diese Frage wurde auf dem Medienforum in Köln diskutiert. Mein geschätzter DWDL.de-Kollege Uwe Mantel hat die Diskussion beobachtet: „Deutsche Serie: Sind wir international wieder wer?“

Ah, so geht das also. – Den Blick hinter die Kulissen finde ich immer spannend – besonders, wenn es um Serien geht. Nach dem Lesen dieses Textes habe ich „The Americans“ auf meiner To-Watch-Liste ganz nach oben geschoben. „How to make great TV, explained by FX spy drama ‚The Americans'“

Alles nur Schall und Rauch? – Klar, Netflix ist erfolgreich. Aber ist der Streaminganbieter wirklich so revolutionär und eine Bedrohung für das Fernsehen, wie wir es seit Jahrzehnten kennen? Steve Hewlett hat sich im „Guardian“ darüber Gedanken gemacht: „Will Netflix really steal traditional TV’s crown“

Reinhören! – Weil ich mit dem Newsletter zwei Wochen ausgesetzt habe, haben sich gleich drei „Seriendialoge“-Folgen angestaut, die ich hier zumindest kurz anreißen will:
In Folge 13 geht’s um die 80er-Jahre Kultserien „Kir Royal“ und „Monaco Franze“, die noch überraschend aktuell sind.

In Folge 14 berichten DWDL.de-Chef Thomas Lückerath und sein Vize Uwe Mantel von den neuen Serien, die sie bei den LA Screenings angeschaut haben.

In Folge 15 dreht es sich um Damian Lewis‘ neue Serie „Billions“, die ein sehr sehenswerter Neustart ist.

Am Freitag kommt die nächste Folge – da geht es um eine italienische Serie. 🙂 Du kannst den Podcast dann unter dwdl.de/seriendialoge finden.

Und zum Schluss noch zwei News:

  • Die Comedy „Curb your enthusiasm“ wird fortgesetzt. Nach fünf Jahren Pause. Fan-Glück.
  • „Fargo“-Showrunner Noah Hawley hat verraten, was es mit den Ufos in der zweiten Staffel auf sich hatte. Außerirdisch.



Ich habe auch einen Newsletter! Wer möchte, kann meinen Serienkram hier abonnieren: 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*