Meine Serien-Linkliste der Woche (10)

Mein Mann fragt mich gerade, ob ich „Sense8“ wirklich nicht weitergucken wolle (er will nämlich jetzt die zweite Folge sehen, ich will aber diese Linkliste schreiben). Und ich nuschele ein „joa“ vor mich hin – ziemlich erleichtert, dass er mir die letzten zwanzig Prozent der Entscheidung abgenommen hat. 😉 Was das mit den folgenden Fundstücken zu tun hat? Nix. Trotzdem viel Vergnügen beim Lesen!
(Quelle: Kittydoom via Giphy.com)

Das Wichtigste zuerst – Es gibt ein allererstes Werbefoto für das Special von „Sherlock“, das Ende des Jahres laufen soll. Vor ein paar Wochen war ja bereits bekannt geworden, dass diese eine Folge, völlig unabhängig von allen anderen, im viktorianischen England spielen soll. Das Foto wurde zum Beispiel auf der offiziellen Facebook-Seite veröffentlicht. Ich finde den Schnurrbart von Watson wirklich schlimm!

Ui! – „Slate“ hat die wunderbare Rubrik „The Completist – Notes from a Fan who’s seen it all“. Eigentlich ist jeder Text davon toll. In dieser Woche habe ich den über „Star Trek“ gelesen. Und das solltet Ihr auch tun (mit Ausnahme derjenigen, denen dazu als erstes Yoda und Han Solo einfallen). „I boldly went where every ‚Star Trek‘ movie and TV show has gone before“

Starke Frauen? – Der folgende Text aus der „New York Times“ hat zwar nicht direkt mit Serien zu tun, aber mit dem Entertainment-Business und der Rolle der Frau. Und da ich das für ein sehr wichtiges Thema halte, habe ich es in die Fundstücke aufgenommen: „Heroines triumph at Box Offices, but has anything changed in Hollywood?“

Das wahre Leben als Spoiler – Es gibt da einen gewissen Mensch, der oder die eine bestimmte Frisur hat. Und anhand der Frisur dieses Menschen wollen andere Menschen ablesen können, wie es mit seiner oder ihrer Rolle in „Game of Thrones“ weitergeht. Für folgenden Link gilt eine FETTE SPOILER-WARNUNG für Staffel fünf von „Game of Thrones“: Text von „Vulture“

Na? – „Playbuzz“ hat versteckte Anspielungen (Easter Eggs) in „The Big Bang Theory“ zusammengetragen. Sehr schön! „11 things you probably haven’t spotted on ‚The Big Bang Theory'“

GUCKEN!!!1!!11!!!! – Es gibt da diese Serie, die ich unglaublich gut finde, für die ich bisher aber nicht schwärmen konnte, weil sie in Deutschland noch nicht zu sehen war. Das hat sich seit Montagabend geändert! Juchhuuu! Denn „You’re the Worst“ – eine wahnsinnig gute, kluge, witzige, fiese Beziehungs-Comedy – läuft endlich im deutschen Fernsehen. Und zwar bei Sixx, immer zwei Folgen nacheinander. Wer die ersten zwei Folgen verpasst hat: Die gibt es sowohl bei Sixx online als auch bei Maxdome. Und wenn Ihr reingeschaut habt, sagt mir doch mal, wie Ihr es findet. Ganz allein bin ich mit meiner Begeisterung offenbar nicht: Der Kollege Caspar Shaller von „Zeit Online“ ist auch hin und weg. Hier findet Ihr seine Kritik: „‚You’re the Worst‘: Nicht verliebt gibt es nicht“



Ich habe jetzt übrigens auch einen Newsletter! Wer möchte, kann meinen Serienkram hier abonnieren: 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*