Der kleine Serientipp: die zynische Beziehungs-Comedy „You’re the Worst“

Entschuldigt! Ich kann nicht anders! Ich MUSS schon wieder eine Comedy empfehlen. Dieses Mal: „You’re the Worst“. Ist zwar schon vergangenen Montag auf Sixx angelaufen (blöderweise fehlte mir die Zeit, sie als Serientipp zu verbloggen), aber das Verpasste könnt Ihr ganz einfach nachholen.

Worum geht’s?

Ganz klassisch: Boy meets girl. Allerdings in der Variante: zynischer Junge trifft auf zynisches Mädchen. Und das macht „You’re the Worst“ so reizvoll. Gretchen und Jimmy passen in die Schublade „beziehungsuntauglich“, sind selbstzerstörerisch veranlagt, vergiften mit ihrer ätzenden Art ihre Umgebung – und lassen sich dennoch aufeinander ein.

Warum sollte ich das gucken?

Die Geschichte von Gretchen und Jimmy hätte in die Hose gehen können – klischeehaft, vorhersehbar, lieblos. Doch das Gegenteil ist der Fall: Die Charaktere sind facettenreich, die Entwicklung überrascht und die Geschichte der beiden berührt. Das haben wir einem guten Drehbuch und einer wirklich sehr guten Besetzung zu verdanken. Die Dialoge sind messerscharf, hier und da blitzen Anspielungen auf, die die Zielgruppe erfreuen. Und Aya Cash als Gretchen Cutler und Chris Geere als Jimmy Shive-Overly sind der Knaller. Das trifft übrigens auch auf die Nebenrollen zu:  Desmin Borges als Jimmys Mitbewohner Edgar und Kether Donohue als Gretchen beste Freundin Lindsay sind großartig schräg, verkommen aber nicht zu albernen Nebenfiguren.

Beworben wird die Comedy als „Anti-Rom-Com“, dieser Meinung bin ich nicht: Hier geht es um romantische Gefühle, allerdings vergraben im Alltag unserer modernen, manchmal ziemlich abgefuckten Gesellschaft.

Wo kann ich „You’re the Worst“ sehen?

„You’re the Worst“ läuft in Deutschland seit 6. Juli immer Montags ab 22.55 Uhr in Doppelfolgen auf Sixx. Auf Sixx.de könnt Ihr die verpassten Folgen nachholen. Und auf Maxdome ist sie auch zu sehen. 

Und hier ein kleiner Vorgeschmack:



Ich habe jetzt übrigens auch einen Newsletter! Wer möchte, kann meinen Serienkram hier abonnieren: 

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*