Meine Serien-Linkliste der Woche (11)

Comic Con! Die hat natürlich wieder einiges an Stoff für Serienfans gebracht: zum Beispiel Infos zu „Sherlock“ und Auditionvideos von „Game of Thrones“. Das und noch einiges mehr in meinen Fundstücken. Fröhliches Lesen!

Nachtrag um 18.36: Tja, hätte ich mal noch ein paar Stündchen gewartet mit meiner Linkliste – dann hätte ich die Emmy-Nominierung gleich mitaufgenommen. Naja, jetzt habe ich sie am Ende des Textes nachgetragen. 🙂

(Quelle: Giphy.com)

Soso! – Das Blog „Sherlock’s Home“ hat die Comic-Con-Erkenntnisse für „Sherlock“-Fans sehr schön übersichtlich zusammengefasst: „10 things we learned about ‚Sherlock‘ at Comic Con“  Benedict Cumberbatch war wieder nicht persönlich da, weshalb er wieder ein sehr unterhaltsames Video für seine Comic-Con-Fans gemacht hat. „Radiotimes“ zeigt es und erklärt ein paar Hintergründe: „‚Sherlock’s Benedict Cumberbatch, Andrew Scott and Mark Gatiss couldn’t make Comic Con – so they made this brilliant video instead“

Macht mich das dick? – Auch William Shatner war Thema auf der Comic Con: Er mochte nämlich seine „Star Trek“-Uniform nicht. „Cinemablend“ hat aufgeschrieben, was er zu seinem Kostüm als Captain Kirk auf einer Veranstaltung in San Diego gesagt hat: „What bothered William Shatner about his ‚Star Trek‘-Costume“

Ui! – Die Staffel ist zu Ende, Spoiler für die nächste will man aber auch nicht verbreiten. Also was tun, um „Game of Thrones“ zum Gespräch auf der Comic Con zu machen? Ausschnitte aus den Auditions veröffentlichen! Eine sehr gute Idee, wie ich finde, denn die Clips von Natalie Dormer, Tom Wlaschiha, Pedro Pascal, Gwendoline Christie und Co. sind beeindruckend:

Spekulationen galore – Apropos „Game of Thrones“. Jetzt ist ein neuer Drehort für Staffel sechs bekannt geworden. Und natürlich wird jetzt wild spekuliert – und zwar, ob dieser neue Drehort etwas mit der bisher unbekannten Mutter von Jon Snow zu tun haben könnte. ACHTUNG! Hinter folgendem Link verbirgt sich ein dicker SPOILER für Staffel 5: „The Daily Dot“: „This ‚Game of Thrones‘ season 6 set locale may have just confirmed a huge theory“ 

Verwirrung galore – Die vierte Folge „True Detective“ 2 hat mich diese Woche ein bisschen ratlos gemacht (und ich überlege, einfach damit aufzuhören). Offenbar bin ich nicht die einzige, die nicht mehr durchblickt  – „Buzzfeed“ hat netterweise ein paar Dinge erklärt: „This is for everyone who is totally confused by season 2 of ‚True Detective'“ 

I’ll be there for you – Na? Habe ich erfolgreich einen Ohrwurm gesetzt? 😉 Hinter dem nächsten Link verbirgt sich ein Text, der die zehn Erkenntnisse auflistet, die eifrige „Friends“-Gucker nach Ansicht von „Elite Daily“ nach allen zehn Staffeln haben müssten. Punkt zehn stimmt nicht, finde ich. Aber das ist natürlich nur meine Meinung. „10 revelations you have from watching all 10 seasons of ‚Friends'“ 

Zukunft des deutschen Fernsehens – Die deutsche „Wired“ hat ein Interview mit Christian Ulmen geführt, in dem er ausführlich darlegt, warum er selbst unter den Produzenten gegangen ist und wie er sich Formate der Zukunft vorstellt. Sehr lesenswert! „Wie Christian Ulmen an der Zukunft des Fernsehens schraubt“ 

Zukunft der amerikanischen Serie – Die Diskussion, dass das goldene Zeitalter der TV-Serien bald wieder vorüber sein könnte, gibt es ja schon etwas länger. Und klar, angesichts der unglaublich vielen, wahnsinnig guten Serien, die derzeit rausgehauen werden, stelle auch ich mir die Fragen: Wer soll das denn alles gucken? Wer kann das auf Dauer finanzieren? Serien-Blase, ick hör dir trapsen. Und vielleicht bald auch platzen. Interessanter Text zum Thema von der Fach-Website „Broad & Casting“: „All this TV: Too much of a good thing?“

Noch ein kleiner Tipp zum Schluss:
Lust auf Italienisch? Bei Sky läuft ab Freitag die Serie „1992“ in deutscher Synchronisation – es geht um einen Korruptionsfall in Italien. Ich habe sie bisher nicht gesehen, aber Peer Schader hat sie für „DWDL.de“ rezensiert: „‚1992‘ und der unaufhaltsame Sog der Korruption“

———————————

Nachtrag um 18.36 Uhr: Hier die versprochenen Emmy-Nominierungen – ein Übersicht gibt es zum Beispiel bei „A.V. Club“ oder beim „Guardian“ (tolles Live-Tool, übrigens). Ich freue mich sehr über die Nominierungen von Maggie Gyllenhaal (für ihre grandiose Rolle in „The Honourable Woman“), Amy Poehler (für ihre tolle Leslie Knope in der letzten Staffel „Parks and Recreations“), Julia Louis-Dreyfus (ihre Selina Meyer ist wunderbar! Ich habe zwar gerade gestern erst die zweite Staffel beendet, aber über die vierte nur Gutes gehört.) und natürlich: „Silicon Valley“ (habe ich ja auch schon mehrfach angepriesen).

 



Ich habe jetzt übrigens auch einen Newsletter! Wer möchte, kann meinen Serienkram hier abonnieren: 

* = Pflichtangabe

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*