Meine Serien-Linktipps der Woche (21)

Von A wie „Akte X“ über H wie „Homeland“ bis W wie „Who, Doctor“ – die Serien-Linktipps sind prall gefüllt. Mein Liebling in dieser Woche: eine Geschichte über die „Gilmore Girls“-Darsteller.

(Quelle: via Giphy)

Awwww! – Habe ich jemals erwähnt, dass ich „Gilmore Girls“ richtig toll finde? Ja? Okay. Dann muss ich ja nicht mehr viel erklären. Die Serie wimmelte ja nur so von interessanten Charakteren. Lane Kim zum Beispiel, Rorys beste Freundin. „Buzzfeed“-Mitarbeiterin Susan Cheng erklärt, warum diese Figur für sie besonders wichtig war und ist: „Why ‚Gilmore Girls‘ Lane Kim Is Important“
Ach? Echt? – Und da wir schon mal bei den „Gilmore Girls“ sind, möchte ich Euch noch folgende Klickstrecke ans Herz legen: „Serienjunkies“ hat ausführlich und umfassend zusammengestellt, wer in der Serie mitgespielt hat und was aus den Schauspielern geworden ist. Besonders interessant sind die hinteren Seiten: Da tauchen nämlich allerlei mittlerweile ziemlich bekannte Gesichter auf, die in den „Gilmore Girls“ Mini-Auftritte hatten. „‚Gilmore Girls‘: Die Darsteller damals und heute“

Interessant. – Das „Wall Street Journal“ lässt jede „Homeland“-Folge von einem Geheimdienstexperten beurteilen. Und was der zu sagen hat, das ist wirklich sehr interessant. Für Staffel vier kam das gut an, weswegen die Reihe auch für Staffel fünf fortgeführt wird. Hier die ersten zwei Texte zu Staffel 5 – ACHTUNG! SPOILER für die jeweiligen Folgen der neuen Staffel!
„‚Homeland‘ Season Five Premiere: An Intelligence Expert Weighs In“
„‚Homeland‘ Season 5, Episode 2: An Intelligence Expert Weighs In“
(Danke an @_Sibylle für den Hinweis auf die Reihe!)

We want more!  – Okay, ich kenne „Firefly“ bisher nicht. Aber mein Mann ist Fan. Und Sheldon Cooper. Kann also nur gut sein! Es könnte vielleicht eventuell möglicherweise unter Umständen eine weitere Staffel geben – darüber diskutieren derzeit zumindest die Darsteller von damals. „Variety“: „‚Firefly‘ Cast Members Discuss Possiblity Of A Second Season“

We get more! – Auf der New Yorker Comic Con waren die Spekulationen um „Firefly“ aber eigentlich nur Nebensache. Im Rampenlicht stand eine ganz andere Serie, der jetzt gerade neues Leben eingehaucht wurde: „Akte X“. Und David Duchovny hatte allerlei Gelegenheit, sich zu äußern.
„Variety“: „‚X-Files‘ Revival: David Duchovny Says It Just Felt Right“
„Times“: „David Duchovny Explains Why Mulder Is The Worst FBI Agent Ever“

Das muss besser werden. – Maisie Williams – derzeit „Game Of Thrones“, bald auch „Doctor Who“ – regt sich über schlecht geschriebene Frauenrollen auf. Und sagt dabei kluge Dinge. Der „Guardian“ hat’s aufgeschrieben: „Maisie Williams: ‚Doctor Who‘ Is A Joy After Seeing Badly Written Female Characters“

Kolumbus ist schuld! – Anlässlich des Columbus Day, den die Amerikaner immer noch feiern, hat „Vox.com“ eine sehr spezielle Geschichte über „The Sopranos“ gemacht. Und zwar über eine einzige Folge – die einzig schlechte, wenn man dem Text folgt: „‚The Sopranos‘ Only Ever Made One Bad Episode And It Was All Christopher Columbus‘ Fault“

Streaming ohne Internet?! – Auf Kuba gibt’s kein Internet. Und trotzdem gucken viele Kubaner aktuelle Serien, hören Lieder aus den US-Charts. Eine spannende „Vox.com“-Reportage darüber, wie Medienschmuggel nach Kuba funktioniert: „This Is Cuba’s Netflix, Hulu, Spotify – All Without The Internet“

Hilfe! – Eine neue Serie zu finden, ist ja nicht immer ganz einfach. Es gibt einfach zu viele! Die Kollegen von „Bento“ haben da was: einen Serienfinder. Einfach ein paar Fragen beantworten und schon spuckt der eine hoffentlich passende Serie aus. „Welche Serie ist die richtige für mich?“



Ich habe auch einen Newsletter! Wer möchte, kann meinen Serienkram hier abonnieren: 

* = Pflichtangabe

1 Kommentar

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*